Springe zum Inhalt

Am Samstag, den 15.01.2022, hat der praktische Teil unserer Honigschulung stattgefunden. Von 14:00 bis 17:30 Uhr trafen sich insgesamt 13 Teilnehmer coronagerecht in kleinen Gruppen. Die Teilnehmer lernten wie man Honig richtig in Gläser abfüllt und was dabei zu beachten ist. Anschließend wurden die befüllten Gläser mit D.I.B.-Etiketten etikettiert. Die Teilnehmer haben gelernt, wie das Etikett aufgebaut ist und was alles darauf stehen muss.

Die Theorieteile der Honigschulung werden in Kürze - voraussichtlich Anfang/Mitte Februar - als Online-Webinare stattfinden. Die angemeldeten Teilnehmer werden entsprechend informiert.

Ende letztes Jahres wurde der Innenausbau des Vereinsheims am Lehrbienenstand von einem starken Arbeitsteam vorangetrieben. Nachdem die Bilder, Plakate und die alte Innenverkleidung abgenommen waren und alles ausgeräumt war, wurden die Wände mit Rigisplatten neu verkleidet. Das sieht jetzt schon sauber aus und der Raum wirkt deutlich größer und freundlicher. Auf die Rigipsplatten wird dann im neuen Jahr noch ein Rollputz aufgebracht. Danach fehlt nur noch der Boden, der ebenfalls neu gemacht werden muss.

Auch schon letztes Jahr wurde die abgehängte Decke entfernt und das Dach von innen neu verkleidet und getrichen. Außerdem wurde eine neue Beleuchtung installiert. Weiter wurde das Dach von außen neu abgedichtet.

In mehreren Arbeitseinsätzen wurde auch die komplette Außenanlage gepflegt und teilweise neu gestaltet.

Vielen Dank an alle Helfer, die das möglich gemacht haben!

Wir wünschen allen Imkerinnen, Imkern und allen Freunden der Imkerei frohe Weihnachten!

Vielen Dank Allen, die den Bienenzüchterverein Ettlingen und Albgau e.V. in diesem Jahr so tatkräftig unterstützt und gefördert haben.

Der Vorstand des BZV Ettlingen und Albgau e.V.

Foto © Naturkundemuseum Karlsruhe Pressearchiv

Im Naturkundemuseum Karlsruhe läuft zur Zeit und noch bis September 2022 die Große Landesausstellung „Neobiota – Natur im Wandel“. Dort dreht sich alles um Tier-, Pflanzen- und Pilzarten, die sich in unserer Region am Oberrhein ausbreiten – entweder als Rückkehrer oder erstmals als Neuankömmlinge. Welchen Einfluss hat der Mensch auf diese Einschleppung? Welche Arten sind wirklich invasiv? Was bedeutet das für unsere Biodiversität? Und wie sieht die Zukunft mit diesen neuen Arten aus? Diese und noch viele weitere Fragen werden in der Großen Landesausstellung beantwortet.

Gegliedert in acht Themenbereiche besticht die Ausstellung durch moderne Gestaltung und thematische Vielfalt und öffnet den Besuchenden Einblicke in ein hochaktuelles Thema: Beeindruckende Exponate wie eigens angefertigte Präparate und Großmodelle garantieren einen erlebnisreichen Rundgang und natürlich sind erneut – ein Markenzeichen des Naturkundemuseums Karlsruhe – lebende Tiere in die Ausstellung integriert. Dank eines konsequent inklusiven Ansatzes ist die Ausstellung über viele unterschiedliche Sinneseindrücke erfahrbar und so auch Personen mit visuellen oder auditiven Defiziten zugänglich.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Bedrohung der Wild- und Honigbienen durch eingeschleppte Parasiten – etwa durch die Varroamilbe – sowie durch rückkehrende Arten wie den Bienenfresser.

250:1 Modell einer Varroamilbe Foto © Julia Stoess / Naturkundemuseum Karlsruhe Pressearchiv

Weiterführende Links sind hier zu finden:

Auch 2022 wird wieder ein Neuimkerkurs bei uns im Verein stattfinden. Im Moment gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen sind jetzt noch möglich.  

Die theoretischen Schulungsinhalte werden in mehreren Online-Seminaren vermittelt. Der Praxisteil wird in der Zeit zwischen ca. Mitte/Ende April 2022 bis Anfang Oktober 2022 jeweils dienstags um 18:30 Uhr voraussichtlich wieder im Horbachpark in Ettlingen stattfinden.  

Die Teilnahme ist mit und ohne Bienenvolk möglich. Bei Teilnahme mit Bienenvolk besorgt der Verein ein Bienenvolk für den Teilnehmer. Das Volk wird am Schulungsort im Horbachpark aufgestellt und der Teilnehmer arbeitet dann an seinem Bienenvolk. Bei der Teilnahme ohne Volk ist man als "Zuschauer" dabei (wenn man z.B. Bienen schon Zuhause stehen hat oder sich erst später eigene Bienen zulegen möchte).  

Mehr Infos zum Neuimkerkurs sind hier zu finden.  Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich über unser Kontaktformular oder über imker-ea@web.de bei uns melden.

Nach langer Zeit war es endlich mal wieder soweit: Am Lehrbienenstand fand wieder ein persönliches Imkertreffen statt. Natürlich unter der 3G-Regel. Am Sonntag, den 07.11.2021 hatte der Verein zu einem Glühpunsch eingeladen. Endlich konnten unsere Mitglieder wieder die lang vermissten Imker-Fachgespräche führen. Bei dieser Gelegenheit erhielten unsere Neuimker auch ihre Teilnahme-Zertifikate für den Neuimkerkurs. Auch die Betreuer des Neuimkerkurses erhielten für Ihre tolle Arbeit ein entsprechendes Zertifikat.

Die Neuimkerkursteilnehmer bedankten sich bei den Betreuern mit einem tollen Geschenk: Ein persönlicher Stockmeißel mit eingraviertem Namen.

Hedwig Kohler, die 1. Vorsitzende, bedankte sich auf dieser Veranstaltung auch bei Erich und Achim, unseren beiden "Baumeistern". Erich und Achim haben viele Arbeitseinsätze für den Verein organisiert und koordiniert. Ohne die Beiden wäre das Vereinsgelände nicht in dem guten Zustand in dem es heute ist. Auch der Innenausbau der Hütte macht große Fortschritte. Davon konnten sich die anwesenden Mitglieder persönlich überzeugen. In Kürze folgt hier auf der Homepage ein Bericht dazu.

Am Samstag, den 20.11.2021 führen wir den Praxisteil der Honigschulung zum Erwerb des Sachkundenachweis nach DIB-Richtlinien durch.

Inhalte:
- Hygiene beim Abfüllen von Honig
- Abfüllen eines DIB Glas Honig
- DIB Etikett anbringen
Jeder Teilnehmer füllt ein Glas Honig ab und darf es mitnehmen.

Der Praxisteil findet in 76337 Waldbronn statt. Die Schulung findet im Wechsel in 5er-Gruppen statt. Uhrzeit nach Einteilung, Dauer ca. 45 Minuten. Da dies eine Präsenz-Veranstaltung ist gilt für die Teilnahme die 2G-Regel (= geimpft oder genesen, bitte Nachweis mitbringen).

Die Honigschulung ist nur für Mitglieder des Deutschen Imkerbundes (ist man automatisch, wenn man einem entsprechenden Imkerverein angehört). Teilnehmen kann auch wer noch keinen Theorieteil hat. Eine Theorieschulung wird es Anfang 2022 in Form von Online-Webinaren geben.

Für unsere Neuimker 2020 und 2021 ist dies eine verpflichtende Ergänzung zum Neuimkerkurs. Bitte teilnehmen.

Anmeldungen bitte hier über unser Kontaktformular oder direkt an imker-ea@web.de.

Aufwandsentschädigung (bar am Kurstag zu entrichten):
25 € für Mitglieder des BZV Ettlingen und Albgau e.V.
35 € Für Nichtmitglieder

Nachdem bereits letztes Jahr die Hütte außen abgeschliffen und neu gestrichen sowie das Dach repariert wurde, gehen jetzt auch im Innenbereich die Arbeiten voran. Die bisherige Decke wurde entfernt und der Raum bis unter das Dach geöffnet. Die Dachbalken wurden saniert und zusammen mit der neuen Decke in weiß gestrichen. Auch eine neue Beleuchtung wurde installiert.

Die Innenwände sollen jetzt mit Rigipsplatten verkleidet werden. Dazu wird es nächste Woche (02.11.2021 - 06.11.2021) Arbeitseinsätze nach Absprache geben. Wir suchen dazu noch 2-3 Helfer. Ein entsprechendes Rundmail an die Mitglieder wurde verschickt. Gerne könnt Ihr Euch aber auch hier über unser Kontaktformular melden, wenn Ihr nächste Woche stunden- oder tagesweise Zeit habt zu helfen.