Springe zum Inhalt

Die Volksbank Ettlingen möchte die Vereine in der Region unterstützen. Dazu veranstaltet sie einen Vereinswettbewerb bei dem bis zu 25.000 Euro ausgeschüttet werden. Die Vereine mussten sich dazu auf der Webseite der Volksbank registrieren. Jetzt stehen sie zur Wahl und müssen auf Stimmen hoffen. Die Volksbank Ettlingen zahlt dann pro Stimme einen Euro in die Vereinskasse (wenn der Verein sein Konto bei der Volksbank Ettlingen hat sogar 2 Euro).

Auch der Bienenzüchterverein Ettlingen und Albgau e.V. hat sich zur Wahl gestellt. Eine Stimmabgabe ist noch bis 9. Dezember 2022 möglich. Wer uns mit seiner Stimme unterstützen möchte, kann das gerne hier tun:

Für den Bienenzüchterverein Ettlingen und Albgau e.V. abstimmen

Nach der langen Corona-bedingten Pause findet am Samstag, 3.12.2022 von 14:00 bis 16:00 Uhr bei uns am Lehrbienenstand wieder unser traditionelles Kerzenziehen aus 100% Bienenwachs statt. Schicht für Schicht entsteht eine tolle Kerze.

Wer sich eine Kerze z.B. für die Advents- oder Weihnachtszeit ziehen möchte, ist herzlich eingeladen (geeignet von 9-99 Jahren, auch für Nicht-Vereinsmitglieder). Unser Lehrbienenstand liegt zwischen Karlsbad-Langensteinbach und Karlsbad-Ittersbach in der Nähe von Gartenbau Jansen. Eine Anfahrtbeschreibung finden Sie hier.

Wir empfehlen auf freiwilliger Basis aus Gründen gegenseitiger Rücksichtsnahme vor der Veranstaltung einen Corona-Test zu machen und eine Maske auf der Veranstaltung zu tragen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

Liebe Vereinsmitglieder,  

die Völkermeldung 2022 steht mal wieder an: Bitte teilt uns mit, wenn sich die Anzahl Eurer eingewinterten Völker im Vergleich zur letzten Meldung erhöht oder vermindert hat. Dies ist wichtig für die Versicherung und die Beitragsberechnung 2023. Für die Versicherungsmeldung sind alle eingewinterten Völker relevant.  

Wenn sich bei Euch im Vergleich zum Vorjahr etwas geändert hat, bitte die Anzahl der eingewinterten Völker über dieses Antwortformular an uns melden: Völkeranzahl-Änderungsmeldung

Bitte nur eine Änderungsmeldung schicken, wenn sich tatsächlich etwas geändert hat!  

Wenn sich bei Euch nichts geändert hat, müsst Ihr auch nichts tun. Wir benötigen die Änderungsmeldung bis spätestens Donnerstag 15.12.2022.

Dies ist insbesondere für (Neu-)Imker wichtig, die bisher 0 Völker gemeldet haben. Solltet Ihr inzwischen Bienen besitzen, ist es wichtig, dass Ihr das meldet. Nur so kommt Ihr an die Versicherungen über den Badischen Landesverband (Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung, Diebstahlversicherung und Rechtschutzversicherung, jeweils im imkerlichen Zusammenhang, sowie eine Produkthaftpflichtversicherung für imkerliche Produkte, die ihr in Verkehr bringt).

Die Versicherungen werden bei Bienenbesitz (Völkerzahlmeldung > 0) automatisch dazugebucht.

Bitte teilt uns auch mit, wenn sich an Euren sonstigen Daten etwas geändert hat z.B. Eure Adresse, Telefonnummer oder Emailadresse. An dieser Stelle auch der Hinweis, dass Vereinsaustritte noch dieses Jahr gemeldet werden müssten, da sich die Mitgliedschaft sonst wieder um ein Jahr verlängert.

Im Rahmen des Badischen Imkertages am 18./19.3.23 in Haslach wird der Landesverband Badischer Imker e.V. eine Honigprämierung durchführen. Dabei sollen die Besonderheiten des Deutschen Honigs, insbesondere die badischen Honigspezialitäten, einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden.

An der Prämierung können sich alle Imkerinnen und Imker aus dem Verbandsgebiet beteiligen. Wer mitmachen möchte kann ein Los Honig (= drei 500g D.I.B.-Gläser aus einer Schleuderung) zwischen dem 5.12. und 10.12.2022 beim Landesverband einreichen. Genauere Details können dem Rundschreiben Nr. 13-2022 unter folgendem Link entnommen werden:

Rundschreiben 13-2022 Honigprämierung 2023

Auch 2023 finden bei uns im Verein wieder Imkerkurse statt. Unser Neuimkerkurs ist für Anfänger, die noch nie Bienen gehalten haben oder über nur wenig Vorkenntnisse verfügen.

Der Neuimkerkurs besteht aus einem theoretischen Teil, der von Januar bis März 2023 in Form von mehreren Online-Seminaren, jeweils abends, stattfinden wird. Zwischen April und Oktober finden die praktischen Teile im Horbachpark in Ettlingen statt (jede Woche dienstags von 18:30 bis ca. 20:00 Uhr).

Der Neuimkerkurs begleitet die Teilnehmer also durch ein ganzes Bienenjahr. Man erlernt alle wichtigen Themen z.B. den richtigen Umgang mit den Bienen, Volkkontrolle, Ablegerbildung, Aufsetzen, Honigschleudern, Varroabehandlung, Einfütterung usw. Auch die D.I.B.-Honigschulung ist Bestandteil des Kurses.

Bei Interesse einfach hier mit unserem Kontaktformular melden (alternativ über imker-ea@web.de). Das ist alles noch unverbindlich. Zu Beginn findet eine Informations-Veranstaltung statt, in der alles nochmal detailliert erklärt wird und man seine Fragen stellen kann. Erst danach erfolgt eine verbindliche Anmeldung. Die Informationsveranstaltung findet voraussichtlich am 22.11.2022 um 19:00 Uhr als Online-Seminar statt.

Zusätzlich gibt es 2023 auch den Imkerkurs II im Kurpark in Waldbronn wieder. Dieser Kurs findet auch von ca. April bis ca. Oktober einmal im Monat an einem Mittwoch statt (genaue Termine nach Absprache). Er ist für fortgeschrittene Imker, die bereits einen Neuimkerkurs absolviert haben oder bereits über entsprechende Kenntnisse verfügen. Bitte auch hier bei Interesse über unser Kontaktformular melden (alternativ über imker-ea@web.de).

Der Weg vom Wanderparkplatz an der L622 bis zu unserem Vereinsheim und Lehrbienenstand ist als Bienenlehrpfad ausgestaltet. Verschiedene Lehrtafeln informieren über Bienen, die Imkerei, Honig und Honigprodukte.

Die alten Lehrtafeln waren sehr in die Jahre gekommen. Die Halterungen waren teilweise marode und die Tafeln selbst so ausgeblichen, dass kaum noch etwas darauf zu erkennen war. Unser Vereinsmitglied Gernot hat sich darum gekümmert. Er hat die Lehrtafeln, die teilweise auch zugewuchert waren, vom Bewuchs befreit, hat die Halterungen, wo es nötig war, ausgebessert und die neuen Lehrtafeln, die vom Deutschen Imkerbund gekauft wurden, angebracht. Vielen Dank für diesen tollen Einsatz! Das Ergebnis kann sich nun sehen lassen. Schaut doch mal auf dem Lehrpfad vorbei und überzeugt Euch selbst!

Unser Monatstreffen Oktober fand am Sonntagmorgen, den 09.10.2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr auf unserem Vereinsgelände statt. Es gab diesmal keinen Vortrag oder einen anderen Programmpunkt. Die anwendenden Mitglieder konnten aber das Ergebnis der letzten Arbeitseinsätze bewundern und den Fortschritt bestaunen. Es hat sich Einiges auf dem Gelände und an und in den Gebäuden getan. Natürlich wurde der Termin hauptsächlich genutzt um über Bienen und die Imkerei zu sprechen. Verschiedenen Themen wurden diskutiert zum Beispiel:

  • kann man jetzt noch mit Ameisensäure gegen die Varroamilbe behandeln oder ist es besser im brutfreien Zustand mit Oxalsäure?
  • was tun, wenn die letzte Varroabehandlung nicht besonders gut funktioniert hat?
  • wann soll der Schieber rein und wann muss er raus?
  • was tun wenn ein Volk jetzt keine Königin hat?
  • wie viel Futter braucht ein Volk um zu Überwintern?
  • ... und viele interessante Themen mehr

Neben den imkerlichen Themen stand auch das persönliche Kennenlernen zwischen den Mitgliedern im Vordergrund. Nach der langen coronabedingten Pause war das richtig mal wieder richtig schön. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen um wieder spannende und auch persönliche Themen zu besprechen.

Liebe Vereinsmitglieder,  

unser voraussichtlich letzter Arbeitseinsatz in 2022 findet am Samstag, den 15.10.2022 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr auf unserem Vereinsgelände statt. Wir brauchen unbedingt noch Helfer. Geplante Arbeiten sind:  

  • Rasenmähen
  • Abtragen und Verteilen einiger Erdhügel aus früheren Arbeiten
  • Gestelle für die Ableger weiter nach hinten setzen
  • Wasserbehälter versetzen und neu anschließen
  • Küche ausräumen, sauber machen und wieder einräumen
  • Hauptraum und Fenster putzen
  • Vorhänge wieder anbringen
  • evtl. Schaukästen an den Wänden anbringen  

An Arbeitsmaterial werden Schaufel, Spaten und Pickel sowie Putzzeug gebraucht. Das wäre super, wenn Ihr davon etwas mitbringen könntet. Den Arbeitseinsatz vor Ort leiten wird, wie immer, Erich Gebhardt. Jeder Helfer ist willkommen!  

Viele Grüße und hoffentlich bis Samstag
Der Vorstand des Bienenzüchtervereins Ettlingen und Albgau e.V.

Im Bienenzüchterverein Ettlingen und Albgau e.V. finden demnächst zwei Honigschulungen statt. Noch sind in beiden Schulungen Plätze frei.

  • Honigschulungstermin 1: Am Dienstag, 11.10.2022 und Dienstag 18.10.2022 (zweiteilig) jeweils von 18:30 bis 21:00 Uhr
  • Honigschulungstermin 2: Am Samstag, den 15.10.2022 von 9:00 bis 14:00 Uhr

Beide Honigschulungen sind inhaltlich identisch und finden als Online-Webinare statt. Man kann also entweder an Honigschulung 1 oder Honigschulung 2 teilnehmen. Eine Honigschulung ist erforderlich, wenn man D.I.B.-Gläser und D.I.B.-Etiketten verwenden möchte.

Die Kostenbeiträge sind:-

  • Mitglieder ohne abgeschlossene Honigschulung 20 €
  • Nichtmitglieder 30 €
  • Mitglieder mit abgeschlossener Honigschulung (Auffrischung) 5 €

Bitte meldet Euch, wenn Ihr eine Honigschulung machen möchtet, mit diesem Anmeldeformular oder per Email unter imker-ea@web.de an.