Liebe Vereinsmitglieder,
am Freitag, den 02. Oktober 2020 findet um 18:30 Uhr eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt.  

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Vorstellung der Arbeitsergebnisse der Planungsgruppen (siehe Protokoll der Mitgliederversammlung vom 6.3.2020)
  3. Diskussion und Abstimmung über die weitere Vorgehensweise, die sich aus Top 2 ergibt
  4. Diskussion und Abstimmung über eine notwendige Erhöhung des Mitgliedsbeitrags
  5. Anträge/Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung können schriftlich von jedem Mitglied mit Angabe des Absenders an den Vorstand unter imker-ea@web.de oder hier über das Kontaktformular eingereicht werden.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer!  

Hedwig Kohler
1. Vorsitzende

Da unser Bienenmarkt mit Imkerfest wegen der aktuell gültigen Corona-Regelungen leider abgesagt werden musste, wurde deshalb kurzfristig ein Monatstreffen August angesetzt. Trotz der Urlaubszeit und der kurzfristigen Einladung trafen sich zahlreiche Vereinsmitglieder bei bestem Wetter am Lehrbienenstand.

Klaus Albiez informierte über Spätsommerpflege. Das klingt für Nicht-Imker vielleicht überraschend, da der Sommer für viele gerade erst begonnen hat. Die Bienen befinden sich aber quasi schon im Herbst des Jahres. Klaus erklärte was jetzt zu tun ist und ging auch auf die Vor- und Nachteile verschiedener Fütterungsmethoden ein (z.B. einmalig eine große Menge einfüttern oder nach und nach mehrmals kleinere Mengen).

Klaus informierte auch über verschiedene Methoden der Varroa-Behandlung zum Ende des Bienenjahres. Intensiv diskutiert wurde die Verwendung des Nassenheider Verdunsters im Vergleich zum Liebig Verdunster. Fragen im Anschluss an Klaus drehten sich z.B. um Melezitosehonig und was man mit Waben macht aus denen man den Melezitosehonig nicht herausbekommt.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die heute da waren und natürlich insbesondere an Klaus für die tollen Infos.

Ein Arbeitsteam bestehend aus Gernot, Hans-Joachim, Erich, Achim und Michael hat heute (Dienstag, 04.08.2020) den zweiten Außenanstrich angebracht und das Pflaster vor der Hütte verlegt. Vielen Dank an alle Helfer! Damit ist ein großes Projekt abgeschlossen und die Hütte kann schon auf dem Monatstreffen August am 07.08.2020 von allen Mitgliedern persönlich in Augenschein genommen werden.

Die Arbeit wird uns aber nicht ausgehen: Die Fenster müssen noch gestrichen werden und vor allem steht noch die Deckenöffnung und die Innenraum-Renovierung an. Es wird also weitere Arbeitseinsätze geben 😉

Am Freitag, den 07.08.2020 findet um 19:00 Uhr unser Monatstreffen August am Lehrbienenstand statt. Klaus Albiez wird über Spätsommerpflege informieren. Natürlich könnt Ihr Euch auch zu anderen Themen austauschen oder mal den neuen Außenanstrich der Hütte live in Augenschein nehmen.  

Das Treffen findet vor dem Gebäude im Freien statt. Wir müssen weiter die üblichen Corona-Maßnahmen beachten. Bitte haltet die Abstände ein und bringt einen Mund-Nasenschutz mit.  

Bei schlechtem Wetter muss das Treffen kurzfristig abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir am Freitag (07.08.), spätestens um 17:00 Uhr per Email und hier auf der Homepage über die Absage.

Heute am Samstag,den 01.08.2020 haben sich wieder zahlreiche Mitglieder am Lehrbienenstand getroffen um den nächsten Teil der Hütten-Außenrenovierung in Angriff zu nehmen. Zuerst wurden die bisher sichtbar verlaufenden Elektroleitungen mit Holz verkleidet. Parallel wurde schon mit dem Abkleben der Fenster, Schalter und Steckdosen begonnen. Da viele Mitglieder da waren, konnte auch schon ein Teil des Pflasters vor der Hütte verlegt werden und die Hecke geschnitten werden.

Dann konnte endlich der erste Anstrich gemacht werden. Dank des handwerklichen und künstlerischen 😉 Geschicks von Hans-Joachim und Achim konnte die Hütte gesprüht werden. Dadurch haben wir uns das Auftragen von Hand mit dem Pinsel sparen können. Die Farbe wurde bereits auf dem Monatstreffen Juli von unseren Mitgliedern ausgewählt

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Hütte erstrahlt nun in einem schicken Grün:

Ein großes Dankeschön allen Helfern, die heute zu diesem erfolgreichen Arbeitseinsatz beigetragen haben. Ihr wart super!

Ein Teil des Arbeitsteams wird sich am Dienstag nochmal treffen um den zweiten Anstrich anzubringen. Gerne könnt Ihr die Aktion, die Farbe oder Weiteres kommentieren. Dazu einfach unten auf "Hinterlasse einen Kommentar" klicken.

Das Arbeitsteam in der Pause

Wegen der Corona-Einschränkungen müssen wir leider unseren 42. Bienenmarkt mit Imkerfest, der am Sonntag, den 2.8.2020 geplant war, absagen. Gerne hätten wir das Fest durchgeführt, aber unter den aktuellen Bedingungen ist das leider nicht möglich.

Stattdessen findet am Freitag, den 7.8.2020 ein normales Vereins-Monatstreffen statt.

Dank eines großartigen Arbeitsteams konnte heute, am Samstag, den 25.07.2020, der erste Teil der Außenrenovierung unserer Hütte am Lehrbienenstand erledigt werden. Um 9 Uhr ging es los. Die mitgebrachten Winkel-, Schwing-, Band- und Dreiecksschleifer wurden ausgepackt und startbereit gemacht. Danach konnte man nur noch eine Staubwolke sehen. Die alte Farbe wurde abgeschliffen und anschließend die Hütte grundiert.

Hans-Joachim konnte die Grundierung mit einem Gerät sprühen, was die Arbeit sehr erleichtert hat. Zusätzlich wurde der Boden vor der Hütte für die Verlegung von Pflastersteinen vorbereitet. Um 14:30 Uhr war dann alles getan, was Erich für diesen Tag geplant hatte.

Es war ein hartes Stück Arbeit, aber der Spaß kam auch nicht zu kurz. Neue Bekanntschaften wurden geschlossen und auch der imkerliche Austausch kam in den Pausen nicht zu kurz.

Vielen Dank an alle Helfer! Ihr wart großartig!

Am 1.8.2020 soll die Hütte nun gestrichen werden. Dafür suchen wir noch Helfer. Bitte meldet Euch hier über das Kontaktformular oder über imker-ea@web.de wenn Ihr Zeit habt und auch mal Teil eines so großartigen Arbeitsteams sein möchtet.

Der neue Infobrief Juli des Fachberaters für Imkerei im Regierungspräsidium Freiburg, Bruno Binder-Köllhofer, ist erschienen. Diesmal enthält der Infobrief zwei Anhänge: Eine COLOSS-Umfrage und eine aktualisierte Gebrauchsanleitung für den Liebig-Dispenser. Der Infobrief und die Anhänge sind unter folgenden Links zu finden:

Am Samstag, den 11.07.2020 stand das Highlight der Neuimker-Schulung an: Das Schleudern des ersten eigenen Honigs. Natürlich musste das Ganze vorbereitet werden. Schon am Donnerstagabend zuvor wurden Bienenfluchten eingelegt damit die Honigräume weitgehend frei von Bienen sind. Früh morgens wurden dann die Honigwaben aus den Beuten im Horbachpark entnommen und zum Schleuderhaus gefahren.

Peter erklärte den Neuimkern wie und mit welchen Werkzeugen die Waben entdeckelt werden damit der Honig ausgeschleudert werden kann. Im Anschluss folgte eine Schleudereinweisung. Wichtig ist es die Waben auf beiden Seiten erst vorsichtig anzuschleudern damit sie nicht brechen.

Das Ergebnis konnte begeistern: Der erste eigene Honig schmeckt hervorragend!