Am Freitag, den 06.03. fand die Mitgliederversammlung 2020 des Bienenzüchtervereins Ettlingen und Albgau e.V. im Restaurant Albhöhe in Waldbronn statt. Die erste Vorsitzende, Hedwig Kohler, begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Zu Beginn wurde den seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Mitglieder gedacht. Anschließend wurden langjährige Mitglieder, Fördermitglieder und Unterstützer des Vereins mit Urkunden in Bronze, Silber und Gold geehrt. Ein Vereinsmitglied ist tatsächlich schon 60 Jahre im Verein, konnte aber leider nicht persönlich anwesend sein. Die Urkunde wird ihm im Nachhinein durch die 1. Vorsitzende noch persönlich überreicht werden.

Nach den Ehrungen berichteten die einzelnen Vorstandsmitglieder aus ihrer Arbeit. Im Anschluss wurde durch die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Kassenführung festgestellt. Der Kassier, Christian Pohl, und der Gesamtvorstand wurden durch die Mitgliederversammlung entlastet.

Weiter standen einige Neuwahlen an: Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Achim Bitsch gewählt. Neuer Schriftführer wurde Michael Rösner. Christian Beck wurde als neuer Beisitzer gewählt. Die gewählten Mitglieder nahmen die Wahl an. Der BZV Ettlingen und Albgau e.V. bedankt sich herzlich bei seinem bisherigen 2. Vorsitzenden Torsten Brauer und dem bisherigen Schriftführer Thomas Haas.

Nach den Neuwahlen wurden Planungsgruppen für die Renovierungen der Hütte und der Außenanlage des Lehrbienenstands, sowie des Waldgrundstücks im Holzbachtal gebildet. Außerdem wurde eine Gruppe zur Erstellung einer Vereinschronik zusammengestellt.

Kontrovers diskutiert wurde eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrags. Am Ende wurde das Thema vertagt da auch die Ergebnisse bzw. die zu erwartenden Kosten der Planungsgruppen mit in die Entscheidung einfließen sollen. Über die Verteilung der Fördergelder dagegen wurde Einigkeit erzielt.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung gab es noch Informationen zum Neuimker-Kurs, zum Projekt „Jungimker/Imkertreff 2“, der Mitgliedschaft minderjähriger Mitglieder und zum Thema Datenschutz.

Wir danken allen anwesenden Mitgliedern für die aktive Teilnahme.

Für den Vorstand

Michael Rösner

Liebe Vereinsmitglieder,
gemäß §14 unserer Satzung lade ich Euch hiermit zur Mitgliederversammlung
am Freitag, den 06.03.2020 um 19 Uhr
im Nebenraum des Restaurants Albhöhe, Im Beckener 17, 76337 Waldbronn ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Totengedenken
  3. Ehrungen
  4. Berichte der Beisitzer/in
  5. Bericht des Schriftführers
  6. Bericht des Kassier
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Entlastung des Kassier
  9. Bericht des 2. Vorsitzenden
  10. Bericht der 1. Vorsitzenden
  11. Entlastung des Gesamtvorstandes
  12. Neuwahlen:
    • 2. Vorsitzende/r
    • Schriftführer/in
    • Beisitzer/in
    • 2 Kassenprüfer (für ein Jahr)
  13. Planungsgruppen:
    • Renovierung der Hütte im Innenraum mit Giebelfreilegung
    • Chronik unseres Vereins
    • Außenanlage Lehrbienenstand
    • Waldgrundstück Holzbachtal
  14. Beschlussfassung:
    • Erhöhung des Mitgliedsbeitrags des BZV Ettlingen und Albgau e.V.
    • Verteilung der Fördergelder
  15. Informationen:
    • Vorstellung Projekt „Jungimker“
    • Vorstellung Neuimkerkurs 2020
    • Mitgliedschaft minderjähriger Mitglieder
    • Datenschutz
  16. Anträge
  17. Verschiedenes

Damit Entscheidungen auf möglichst breiter Basis getroffen werden können, bitte ich alle Mitglieder an der Versammlung teilzunehmen. Anträge zur Tagesordnung und Wahlvorschläge können schriftlich mit Angabe des Absenders an mich unter imker-ea@web.de eingereicht werden.

gez. Hedwig Kohler
1. Vorsitzende

Die Leitung der Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Hohenheim hat beschlossen, auf Grund der Risiken einer Verbreitung des Coronavirus, den Hohenheimer Tag 2020 abzusagen! Zum Hohenheimer Tag treffen sich immer am zweiten Märzsonntag Imker vor allem aus Süddeutschland, um Neues aus der Bienenforschung in Hohenheim zu erfahren und sich nachmittags bei Vorträgen fortzubilden. Der diesjährige Hohenheimer Tag hätte mit mehreren hundert Teilnehmern am Sonntag, 8. März an der Universität Hohenheim stattgefunden.

Obwohl keine akute Gefährdungslage vorliegt, soll mit dieser Maßnahme das aus epidemiologischer Sicht sinnvolle Ziel unterstützt werden, die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus soweit wie möglich zu reduzieren.

https://bienenkunde.uni-hohenheim.de/

Zahlreiche Mitglieder nutzten das Februar-Monatstreffen zum Informationsaustausch und zum gegenseitigen Kennenlernen. Zum ersten Mal fand das Treffen in neuen Räumlichkeiten, im Restaurant Albhöhe in Waldbronn, statt. Das Nebenzimmer ist ausreichend groß und nur für den BZV Ettlingen und Albgau e.V. reserviert.

Christian Pohl begrüßte die anwesenden Mitglieder und gab ein paar administrative Informationen - unter anderen, dass jetzt die Varroa-Behandlungsmittel über den Verein vergünstigt bestellt werden können (Hier geht es zur Bestellseite).

Klaus Albiez, der Vize-Präsident des Badischen Landesverbands und unser Vereinsmitglied, hielt im Anschluß einen Vortrag zum Thema Auswinterung und Erweiterung. Dabei griff er immer wieder auf Beispiele aus seiner über 40jährigen Imkerpraxis zurück. Aus aktuellem Anlass ging er auch auf das Thema Wetterentstehung ein. Er betonte, dass für jeden Imker der Blick ins Wetterportal sehr wichtig ist. Viele Entscheidungen in der Imkerei hängen stark von der Wetterentwicklung ab.

Auch unser nächstes Treffen, die Mitglieder-Hauptversammlung am 06.03.2020, wird im Nebenzimmer des Restaurant Albhöhe stattfinden. Die Agenda dazu wird in Kürze veröffentlicht.

Vielen Dank allen Mitgliedern, die zu diesem gelungenen Treffen beigetragen haben.

Auch 2020 können Mitglieder des Bienenzüchtervereins Ettlingen und Albgau e.V. wieder vergünstigte Varroa-Behandlungsmittel bestellen. Auf Empfehlung der Landesanstalt für Bienenkunde, des STUA Aulendorf und der vier Fachberater für Imkerei in Baden-Württemberg werden 2020 folgende Varroa-Behandlungsmittel staatlich gefördert:

  • ApiLife Var
  • Oxuvar 5,7% ad us. vet.
  • Ameisensäure 60% ad us. vet.

Die Vereins-Bestellaktion 2020 läuft noch bis 12.03.2020. Hier geht es zur Bestellseite und zu weiteren Informationen:
(Link gelöscht. Eine Bestellung war nur bis 12.03.2020 möglich)

Bild-Quelle: Deutscher Wetterdienst

Für Sonntag, den 09.02.2020 kündigen die Wetterdienste einen von Nordwesten aufkommenden schweren Sturm/Orkan an. Der Höhepunkt ist in der Nacht zum Montag mit orkanartigen Böen und Orkanböen mit 110 bis 120 km/h. Bitte denkt daran Eure Bienen ausreichend zu sichern.

Unser nächstes Imkertreffen findet am Freitag, den 07.02.2020 um 19:00 Uhr statt. Klaus Albiez, der Vizepräsident des Landesverbands Badischer Imker e.V. wird einen Vortrag halten. Bitte beachtet: Wir treffen uns an einem neuen Veranstaltungsort: Im Nebenzimmer (für uns reserviert) des Restaurant Albhöhe, Im Beckener 17, 76337 Waldbronn. Thema des Treffens wird erste Nachschau und Entwicklung der Völker bis zur Erweiterung sein.

Anfahrtswege:

Von Ettlingen kommend: Richtung Waldbronn-Busenbach abbiegen, auf der Ettlingerstraße bleiben, im Oberdorf rechts in die Reichenbacherstraße einbiegen. Sofort nach dem ersten Haus führt rechts eine enge Straße zum Parkplatz direkt vor das Restaurant.

Von Waldbronn-Reichenbach kommend: Richtung Rathausmarkt am Kreisel, links in die Talstraße einbiegen und gleich auf der linken Seite einen Parkplatz suchen. Zum Kreisel zurück laufen , die Talstraße vor dem Kreisel überqueren, den Fußweg runterlaufen und Ihr kommt direkt an den Hintereingang des Restaurants. Falls dieser geschlossen ist um das Haus herum ist der Vordereingang:).

Von Stupferich kommend: Nach Waldbronn-Busenbach reinfahren, an der 2. Möglichkeit links in die Reichenbacherstraße einbiegen. Sofort nach dem ersten Haus führt rechts eine enge Straße zum Parkplatz direkt vor das Restaurant.

Hier der Link zu Google-Maps: Restaurant Albhöhe auf Google-Maps

Wir trauern um unseren Freund und Imkerkollegen

Werner Neuburger

Werner war 20 Jahre engagiertes Mitglied in unserem Verein. Mit viel Sachverstand beantwortete er gerne imkerliche Fragen. Er verstand es mit  Ruhe und Gelassenheit die vielfältigsten Tätigkeiten gemeinsam mit uns zu meistern. Wir alle im Verein sind ihm für seine vielen Einsätze  sehr dankbar. Er wird uns nicht nur als Vereinskamerad, sondern auch als Freund und Vorbild sehr fehlen. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seiner Familie.

Gez.  Der Gesamtvorstand

Die Beisetzung findet am
27.01. 2020  um 14 Uhr 
auf dem Friedhof in Schluttenbach statt. 

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl müssen wir die Honigschulung am Dienstag, den 14.01.2020 (18:30 Uhr) und am Dienstag, den 21.01.2020 (18:30 Uhr) an einen anderen Veranstaltungsort verlegen. Die Honigschulung findet jetzt an beiden Tagen an diesem Veranstaltungsort statt:

Restaurant Albhöhe
Im Beckener 17
76337 Waldbronn

Parkplätze sind reichlich vorhanden. Hier der Link zu Google-Maps: Restaurant Albhöhe auf Google-Maps