Fernseh-Tipp für das Wochenende

Wildnis Nordamerika
- Die Wüste lebt -

 
 
Sonntag, 09.04.2017,
16:30 Uhr in der ARD
 
 
 
Nordamerika ist ein Kontinent der Extreme. Im Regenschatten der Rocky Mountains sind ausgedehnte Wüsten entstanden. Dort herrschen die unerbittlichsten Bedingungen des Kontinents. Im Winter wird es auf einigen Hochplateaus extrem kalt. Das legendäre "Tal des Todes" in der Mojave-Wüste ist dagegen mit Temperaturen bis zu 56 Grad der trockenste und heißeste Ort der Erde.

In diesem Film werden Tierarten vorgestellt, die trotz der extremen Bedingungen dort überleben können. Unter anderem auch die Kaktusbienen. Kaktusbienen warten elf Monate lang auf die Kaktusblüte, dann haben sie drei Wochen Zeit, Nester zu bauen, Eier zu legen und Nahrungsvorräte für die Neugeborenen zu sammeln.